Rollstuhl - Tennis Schweiz cannot load image cannot load image cannot load image
Einstieg
Wie beginnen?

Wer sich für Rollstuhl-Tennis interessiert, sollte es einfach mal ausprobieren.

Am besten kontaktiert man einen der bestehenden Rollstuhl-Clubs, ein Tenniscenter mit Rollstuhltrainer, die TK Tennis oder direkt einen Spieler, um sich mal zu informieren, wo es überhaupt eine Trainingsgruppe (mit oder ohne Tennislehrer) gibt und wo überhaupt trainiert wird. Dort gibt es sicherlich auch eine Möglichkeit, sich einen Tennisschläger und ev. sogar einen Tennis-Rollstuhl auszuleihen. Kontaktadressen siehe rechts.

Oder man taucht an einem der zahlreichen Turniere in der Schweiz auf und schaut sich das Ganze mal aus der Ferne an.

Oder man fragt einfach in einem bestehenden Tenniscenter nach Trainingsmöglichkeiten. Von diesen gibt es zahlreiche und meistens sind die Tennisplätze irgendwie ebenerdig erreichbar, im Gegensatz zu den Garderoben und Tennis-Restaurants.

Oder man geht am Mittwochabend ins SPZ nach Nottwil (April - Oktober von 17:00-20:00), wo bei schönem Wetter auf den beiden wunderschön gelegenen Aussenplätzen unter der Leitung eines Tennislehrers geschnuppert werden kann.
Dort gibt es auch Möglichkeiten, sich einen Tennisschläger und ev. sogar einen Tennis-Rollstuhl auszuleihen.
Grundlegendes zum Training

Grundsätzliches zum Training Um Rollstuhl-Tennis zu trainieren, müssen zwei Dinge gleichzeitig erlernt und entwickelt werden:

1. Das Tennisspiel an und für sich (Technik und Taktik) Wer schon vor Eintritt der Behinderung Tennis gespielt hat, ist natürlich im Vorteil. Ansonsten heisst es auch hier: mit einem Tennislehrer die technischen Voraussetzungen anlernen (Vorhand, Rückhand, Aufschlag, Ballbehandlung, etc.) und immer wieder Bälle schlagen. Sind die technischen Voraussetzungen vorhanden, kann man taktische Elemente einbringen.

2. Das Rollstuhl-Fahren Diese beiden Komponenten sollten sich ergänzen, um einen konstanten Fortschritt zu erreichen. Wichtig ist aber auch die Teilnahme an Turnieren - dort lernt man nicht nur die Szene kennen, sondern auch was im Rollstuhl-Tennis-Sport möglich ist und wie sich der Sport entwickelt.
Übersicht
Themen

cannot load image Allgemeines
cannot load image Struktur
cannot load image Geschichte
cannot load image Klassifikation
cannot load image Einstieg
Kontakte
Regionale Kontaktadressen

cannot load image Jura:
Annabelle Ribeaud
cannot load image Westschweiz:
Parmila Grangier
cannot load image Wallis:
Olivier Mabillard
Yann Avanthey
cannot load image Ostschweiz:
Nathanael Salzgeber
cannot load image Deutschschweiz:
René Bolliger
Thomas von Däniken